wetterkarte

Mittwoch

26

Juni

min. +84°
max. +99°

Donnerstag

27

Juni

min. +59°
max. +75°

Freitag

28

Juni

min. +61°
max. +75°

Samstag

29

Juni

min. +68°
max. +84°

Sonntag

30

Juni

min. +72°
max. +93°

Montag

01

Juli

min. +64°
max. +81°

Dienstag

02

Juli

min. +59°
max. +70°
Klar
+79°F
SA 4:42 SU 9:35

Temperatur, °F

gefühlt wiewie ein der Jahreszeit
entsprechend gekleideter Mensch
die Lufttemperatur wahrnimmt

Luftdruck,

Feuchtigkeit,%

Wind, km/h,

Risiko, %

  • Nacht
  • Morgen
  • Tag
  • Abend
  • 2 am
    +72°
    +72°
    1015
    60
    2
    -
  • 5 am
    +73°
    +73°
    1015
    65
    1
    -
  • 8 am
    +84°
    +86°
    1015
    52
    4
    -
  • 11 am
    +95°
    +95°
    1015
    34
    9
    -
  • 2 pm
    +99°
    +99°
    1015
    31
    14
    -
  • 5 pm
    +95°
    +95°
    1015
    34
    12
    -
  • 8 pm
    +86°
    +86°
    1015
    40
    10
    -
  • 11 pm
    +79°
    +79°
    1012
    55
    11
    -
Wetterregel: Jetzt können die ersten Frühkirschen und Frühkartoffeln geerntet werden. Tomatenpflanzen zeigen zu dieser Zeit ein zügiges Wachstum. Winterporree soll ausgesät werden. Man kann auch Spätkohlrabis für den Winterverbrauch pflanzen. Blumenzwiebeln, die im Herbst blühen, und späte Gemüsesorten müssen ebenfalls in die Erde.
  • Nacht
  • Morgen
  • Tag
  • Abend
  • 2 am
    +68°
    +68°
    1013
    68
    10
    2
  • 5 am
    +59°
    +59°
    1015
    76
    8
    2
  • 8 am
    +59°
    +59°
    1015
    67
    10
    2
  • 11 am
    +66°
    +66°
    1015
    51
    10
    2
  • 2 pm
    +72°
    +72°
    1015
    34
    11
    2
  • 5 pm
    +75°
    +75°
    1012
    36
    10
    2
  • 8 pm
    +72°
    +72°
    1012
    40
    12
    2
  • 11 pm
    +66°
    +66°
    1015
    55
    9
    2
Wetterregel: Der 27. Juni ist der sogenannte Siebenschläfertag. Wie das Wetter heute ist, so bleibt es sieben Wochen lang: „Wie das Wetter sich am Siebenschläfer verhält, ist es sieben Wochen lang bestellt.“ Regnet es heute, muss unbedingt eine Missernte folgen: „Der Siebenschläferregen, der bringt dem Lande keinen Segen.“
  • Nacht
  • Morgen
  • Tag
  • Abend
  • 2 am
    +61°
    +61°
    1015
    69
    8
    2
  • 8 am
    +61°
    +61°
    1015
    72
    7
    2
  • 2 pm
    +75°
    +75°
    1013
    31
    8
    2
  • 8 pm
    +75°
    +75°
    1013
    32
    8
    2
Wetterregel: Unsere Vorfahren bemerkten: fliegen Fledermäuse abends umher, wird ein schönes Wetter noch lange halten. Wenn Kiebitze tief und Schwalben hoch fliegen, kündigt das ein gutes und trockenes Wetter an. Auf dem Feld beobachtete man die Kühe, denn: „Wenn die Kuh das Maul nach oben hält im Lauf, so ziehen bald Gewitter auf.“
  • Nacht
  • Morgen
  • Tag
  • Abend
  • 2 am
    +63°
    +63°
    1013
    60
    4
    2
  • 8 am
    +68°
    +68°
    1013
    51
    4
    2
  • 2 pm
    +82°
    +82°
    1011
    25
    7
    2
  • 8 pm
    +84°
    +84°
    1008
    25
    6
    2
Wetterregel: Heute erinnert man sich weltweit an die heiligen Peter und Paul. Auf dem Lande gelten sie bis heute als die Gebieter über das Wetter. Sonnenschein an diesem Tag verkündigt ein fruchtbares Jahr: „Wenn Petrus und Paulus zieh’n den Sonnenhut, gerät das Sommerkorn recht gut.“ Eine andere Wetterregel besagt, dass Regen an diesem Tag auch die nächsten 30 Tage regnerisch machen soll.
  • Nacht
  • Morgen
  • Tag
  • Abend
  • 2 am
    +68°
    +68°
    1008
    54
    4
    2
  • 8 am
    +72°
    +72°
    1007
    38
    6
    2
  • 2 pm
    +93°
    +93°
    1003
    14
    10
    2
  • 8 pm
    +91°
    +91°
    1001
    16
    11
    2
Wetterregel: In Wäldern und Gärten kann man jetzt Tierjunge sehen und hören. Jungfüchse spielen jetzt vor ihrem Bau, Nachtigallen beenden ihren Gesang ebenso wie die Grasmücken, Laubsänger oder Finkenvögel. Schmetterlinge tanzen von Blüte zu Blüte.
  • Nacht
  • Morgen
  • Tag
  • Abend
  • 2 am
    +70°
    +70°
    1004
    43
    9
    2
  • 8 am
    +64°
    +64°
    1005
    43
    7
    7
  • 2 pm
    +81°
    +81°
    1003
    27
    11
    4
  • 8 pm
    +77°
    +77°
    1004
    32
    13
    14
Wetterregel: Unsere Vorfahren haben bemerkt, dass das Wetter, das sich Anfang Juli einstellt, häufig bis Mitte August dauert. Regnet es am ersten Tag des Monats, so herrscht ein regnerisches Wetter noch lange. Ist es warm und heiß im Juli, wird kein Bauer über eine schlechte Ernte klagen.
  • Nacht
  • Morgen
  • Tag
  • Abend
  • 2 am
    +63°
    +63°
    1008
    62
    10
    8
  • 8 am
    +59°
    +59°
    1009
    65
    11
    13
  • 2 pm
    +70°
    +70°
    1011
    45
    12
    39
  • 8 pm
    +68°
    +68°
    1011
    36
    11
    14
Wetterregel: An diesem Tag wird Mariä Heimsuchung begangen. Heutiges Wetter sagt viel über das Wetter im Winter. Regnet es an diesem Tag, muss man mit einer Missernte rechnen: „Geht Maria übers Gebirge nass, bleibt leer Scheune und Fass“. Man glaubte auch: „Wie das Wetter an Maria Heimsuchung, so wird es vierzig Tage sein“.